Das richtige Futter für die verschiedenen Geschmäcker

Jede Vogelart hat verschiedene Vorlieben. In ihrer Ernährungsweise teilen sich die Vögel in zwei Gruppen: Die Weichfutterfresser und die Körnerfresser.

Zu den Weichfutterfressern gehören unter anderem das Rotkehlchen und die Amsel. Unter den Weichfutterfressern sind die „Allesfresser“ wie zum Beispiel die Meisen und Kleiber sehr flexibel. Im Winter stellen sie sich auf Körner um. Fettkörnermischungen wie Meisenknödel eignen sich besonders gut für die Weichfutter- und Allesfresser. Zu den Körnerfressern zählen beispielsweise die Sperlinge. Durch ihren kräftigen Schnabel fressen Sperlinge Sonnenblumenkerne und andere Sämereien aus Futtermischungen. 

Platzieren Sie Futtersysteme an einer übersichtlichen Stelle, so dass sich keine Feinde anschleichen und Sie gleichzeitig die Vögel gut beobachten können.

 

UNSERE EMPFEHLUNGEN